SMART HOMES & BUILDINGS - IOT SEMINAR - GERMAN

Wenn das Zuhause und Gebäude intelligent werden

Sensors and Sensing Modules for Smart Homes and Buildings: Bericht 2017– Yole Développement – März 2017
Seminar “The Promising Future of Sensors in IoT “ – veranstaltet von der Fraunhofer EMFT & Yole Développement

LYON, Frankreich – 7. Juni 2017: Der Markt fürs smarte Zuhause und intelligente Gebäude nimmt aktuell an Fahrt auf: “Wir stehen beim Thema Smart Home im Moment ganz am Anfang der Adaptionskurve”, stellt Dr. Eric Mounier, Senior Technology & Market Analyst bei Yole Développement (Yole), fest. Als Teil der globalen IoT-Welt birgt dieser Sektor ein großes Potenzial mit beeindruckenden Marktzahlen. Nach Schätzungen von Yole wird der Smart Home-Markt bis 2022 1.73 Milliarden US$ wert sein. Gleichzeitig wird die zunehmende Verbreitung von Sensoren den Verkauf von Serviceleistungen ankurbeln - mit einem prognostizierten Marktvolumen von 11 Milliarden US$ im Jahr 2022.

Als „Sinnesorgane von Dingen“ sind Sensoren ein Wegbereiter für den Erfolg von vernetzten Geräten in IoT-Anwendungen – doch welche Chancen und Herausforderungen bringt das für die europäische Industrie- und Forschungslandschaft?
Das zweite gemeinsame MEMS-Seminar von Yole Développement und der Fraunhofer EMFT “The promising future of sensors in IoT” am 3. und 4. Juli in München fokussiert sich auf die Schlüsselrolle von Sensoren in drei zentralen IoT-Wachstumsmärkten: Industrial IoT - Building & Automation - Future of Automotive.

Hochrangige Referentinnen und Referenten (u.a. von Audi, Bosch Infineon) beleuchten technologische Anforderungen und Trends aus der Perspektive der Industrie. Weitere Themen sind aktuelle Herausforderungen für die (digitale) Produktion sowie Neuentwicklungen im Bereich Sensorapplikationen auf dem Weg zum „Next Big Thing“. Neben spannenden Vorträgen aus Sicht der Anwenderinnen und Anwender erwarten Sie zwei Paneldiskussionen sowie zahlreiche Gelegenheiten zum Networking.

Doch obwohl der Smart Home-Sektor insgesamt sehr vielversprechend aussieht, hat das MEMS & Sensor Team von Yole noch Marktbarrieren und technische Herausforderungen identifiziert. Ein neuer Technologie- und Marktbericht mit dem Titel “Sensors and Sensor Modules for Smart Homes & Buildings” wurde gerade veröffentlicht und gibt Einblicke in Entwicklungen in den Bereichen vernetztes Zuhause, vernetzte Gebäude sowie Smart Home Anwendungen im Büro. Die Analyse setzt auf der Ebene von Sensoren und Sensormodulen an und ermöglicht dadurch ein tieferes Verständnis von Wertschöpfungsketten, Infrastrukturen und beteiligten Akteurinnen und Akteuren.

“Der Heim- und Gebäudemarkt weist eine sehr komplexe und fragmentierte Wertschöpfungskette auf – die Spannbreite reicht von Lieferanten von Rohstoffen wie etwa Beton bis zu Software- und IT-Unternehmen wie IBM und Cisco, die diesen Markt zunehmend für sich entdecken“, so Dr Mounier von Yole. Ein besonders harter Wettbewerb ist derzeit zwischen den so genannten BMS Playern und den „Big Five“ der Internetbranche, „GAFAM. ” zu beobachten.

Das gemeinsame IoT-Seminar der Fraunhofer EMFT und Yole ist eine hervorragende Gelegenheit, um sich über technologische Trends und Business Development-Strategien auszutauschen.

Unter den Referentinnen und Referenten sind:
  •  Kerstin Bergmann, Programme Director for Consumer IoT bei Robert Bosch: Sie wird in ihrem Vortrag die vielfältigen Chancen für Sensoren im Kontext zum IoT und Industrie 4.0 hervorheben: “Sensoren werden auch in der Industrie 4.0 eine Schlüsselrolle spielen: Sie sind die „Sinnesorgane“ der Maschinen und Werkstücke, die deren Zustand und Eigenschaften detektieren. Um ein intelligentes Monitoring in vernetzten Produktionsumgebungen zu ermöglichen, müssen die Sensoren gleichzeitig in der Lage sein, riesige Datenmengen in Echtzeit zu sammeln und weiterzugeben.”
  •  Yanis Caritu, technischer Direktor bei eLichens, wird sich in seinem Vortrag auf die Entwicklung optischer Gassensoren zur Luftgütemessung fokussieren. Er sagt: “Die Anzahl vernetzter Gegenstände in unseren Städten und Gebäuden nimmt stetig zu. Diese Gegenstände beinhalten auch eine wachsende Zahl an Sensoren, um das digitale Kontextwissen zu verbessern und effektive und effiziente Entscheidungen zu treffen.”
  •  Graham Martin, EnOcean Alliance’s Chairman & CEO, wird genauer auf die Technologien hinter dem smarten Zuhause und Innovationen im Gebäudesektor eingehen.
  •  Peter Krause, Vice-President of First Sensor, wird einen Überblick über die Marktanforderungen an Sensoren geben, die in intelligente Systeme eingebettet sind.
  • ...

Das IoT Seminar 2017 bringt viele Keyplayer zusammen, die an vorderster Front an der Entwicklung innovativer Lösungen beteiligt sind, die unsere Gebäude und unser Zuhause smarter machen sollen. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit ihnen zu diskutieren!

Für weitere Informationen und die Akkreditierung für ein kostenloses Presseticket kontaktieren Sie bitte Clotilde Fabre (fabre@yole.fr).


Source:

(1): Sensors and Sensor Modules for Smart Homes & Buildings report, Yole Développement, April 2017

Acronym:
IoT : Internet of Things
BMS : Building Management System
GAFAM : Google, Apple, Facebook, Amazon, Microsoft
AI : Artificial Intelligence

Connect with us


About "Sensors & Sensor Modules for Smart Homes & Buildings" report:

Newsletter subscription

About Yole Développement